Hella & Sit | Pferdefotos am Rheinstrand

„Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung“. Ein Filmtitel aus den 60zigern. Wieso bloß komme ich jetzt auf sowas? Na ja, es beschreibt ziemlich genau mein Gefühl an jenem Morgen, als Hella und ich uns mit ihrem Welsh Cob Wallach Sit auf den Weg zu meinem ersten Strandshooting nach dem kürzlich erlebten Pferdefotoworkshop im März machten. Wir waren früh aufgestanden. Für Hella war es eher noch mitten in der Nacht. (Hey, wie kann man so früh bloß schon so fit aussehen?;-)) Kurz nach 6 starteten wir in Richtung Rheinstrand der aufgehenden Sonne entgegen. Entsprechend gut gelaunt und voller Motivation kamen wir nach einer guten Stunde Fahrt an unserem Ziel an. Auch Sit machte einen entspannten Eindruck und endeckte ersteinmal neugierig die neue Umgebung.

B89A1455 KopiePIN

Dann konnte es losgehen. Wir fingen mit ein paar Standfotos in der Morgensonne an.

Pferdefotos am RheinstrandPIN

Sit hat super mitgemacht! So konnte es weitergehen. Wir waren noch ganz alleine dort so früh am Tag. Wunderbar!

Hella & Sit sind seit 4 Jahren ein Team. Seine Geschichte war vor dieser Zeit eher dunkel. Er kam aus üblen Verhältnissen zu Hella und ihr gemeinsamer Weg war nicht ganz einfach. Umso phantastischer die Beiden heute so zusammen zu sehen.

Pferdefotografie Tamara SchlaupitzPIN

Freiheitsdressur, Horsemanship und Zirsensik sind die Leidenschaften der angehenden Pferdewirtin, die ausserdem ihren Trainer C Schein bereits in der Tasche hat.

Einige Zeit waren wir nun schon in Aktion und alles lief prima. Bis… ja, bis Hella und ich kurz überlegten, ob wir wohl auch ohne Longe weitermachen könnten. Unser Model war ja nun wirklich vorbildlich. Tiefenentspannt quasi.

An dieser Stelle, lasst euch sagen, vergesst besser niemals, dass eure Tiere euch ziemlich gut verstehen. Daher überlegt euch GUT über was ihr so sprecht und am Besten sogar, was ihr denkt! Denn während wir noch darüber sprachen und Hella die Longe langsam löste, in der Überzeugung, dass ihr Großer maximal bis zum nächsten Grasbüschel laufen würde, entschied sich Sit für eine ganz andere Variante. Er schaute seine „Mama“ noch einmal kurz an, drehte sich um und galoppierte an. Er sah ziemlich vergnügt aus. Wir haben das zunächst nicht weiter Ernst genommen und waren sicher er bleibt gleich wieder stehen. Tja… Dem war nicht so. Plötzlich war die Welt nicht mehr ganz so in Ordnung.

SitaufunddavonPIN

Die ganze Story würde hier den Rahmen sprengen. Denn dann müsste ich von einigen Spaziergängern berichten, den Straßenarbeitern der Stadt, den Schrebergärtenbesitzern, einem hilfsbereiten Fischer, naßen Füssen, dem Glück einen fremden Autoschlüssel in der Hand zu halten, vielen Kilometern und noch so einigem mehr. Wie wir beide trotzallem so gelassen und optimistisch bleiben konnten erscheint mir im Nachgang fast unglaublich. Wirklich Angst hatten wir beide zu keinem Zeitpunkt. Wir waren sicher, dass alles gut ausgehen wird. UND wir wußten auch beide, welches Thema uns Sit jeweils zeigen wollte 😉

Gefunden haben wir ihn nach 2 Stunden. Auf einer Koppel. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an Frau Blumer! Sie hat unserem Ausreißer Asyl gewährt. Erinnerte mich so ein bißchen an die Durchsagen bei IKEA, wie er da so stand und auf uns wartete. Nur dass es hier nicht das Bällebad war:-)

Das tolle Morgenlicht war inzwischen zur Mittagssonne geworden. Abbrechen kam natürlich nicht in Frage. Also machten wir das Beste draus, was auch sonst?!

1469_Hella&SitPIN1472_Hella&SitPIN1473_Hella&SitPIN

Das Kostüm gehört übrigens in meinen Fundus und kann für euer Shooting gerne ausgeliehen werden. Ihr kennt es vielleicht schon aus unserem Nostalgieshooting mit dem Friesengespann.

1475_Hella&SitPINLeider habe ich vergessen ein paar Fotos von den staunenden Zaungästen zu schießen;-)

Wir beendeten diesen aufregenden Vormittag mit ein paar „ruhigeren“ Aufnahmen. Liebe Hella & toller Sit, es war so klasse mit euch. Von diesem Tag werden wir sicherlich noch lange erzählen!

1477_Hella&SitPIN1479_Hella&SitPINWenn Du jetzt infiziert bist und Lust auf Dein eigenes Shooting hast, freue ich mich auf Deine EMAIL an info@fotografie-schlaupitz.de . Preise für Einzelshootings Pferd & Mensch beginnen bei 175 €, bei Sammelshootings ab 5 Teilnehmern bei 150€. Detaillierte Infos bekommst Du gerne auf Anfrage!